MPU-Main-Kinzig

Gründau – Gelnhausen – Frankfurt

Kosten einer MPU

Wie hoch sind die Kosten einer MPU?

Sämtliche Gebühren wurden bis zum 31.07.2018 in der Gebührenordnung für Maßnahmen im Straßenverkehr (GebOSt) geregelt und waren deshalb bundeseinheitlich gleich.

Leider hat sich dies zum 01.08.2018 geändert. Seitdem können die Begutachtungsstellen ihre Kosten frei kalkulieren.

Das hat nach meiner Beobachtung zu Preissteigerungen von 25-75 % geführt (Stand November 2018 / Rhein-Main-Gebiet).
Kostete eine Alkohol-MPU bis zum 31.07.2018 noch 402 Euro, so müssen Sie im Rhein-Main-Gebiet nun durchschnittlich ca. 593 € bezahlen.

Die Drogen-MPU kostete 554 Euro. Seit dem 01.08.2018 zahlen Sie dafür in der Regel zwischen 700 und 750 Euro.

Doppelte Fragestellung (Alkohol + Drogen) kostete 755 Euro, jetzt müssen Sie mit 1000-1050 Euro rechnen.

Je nach Fragestellung (Alkohol, Drogen, Punkte, Straftaten, körperliche oder geistige Beeinträchtigungen oder neurologische Beeinträchtigungen) unterscheiden sich die Kosten.
Hinzu kommen noch eine Pauschale für notwendige Laboruntersuchungen (die unabhängig von vorangegangenen Screenings während der MPU durchgeführt werden) in Höhe von 100-150 Euro und die ggf. notwendigen vier bis sechs Alkohol- oder Drogenscreenings, um eine Abstinenz über einen bestimmten Zeitraum nachzuweisen.

Diese schlagen jeweils auch nochmal mit ca. 95-130 Euro je Untersuchung zu Buche. 

Liegen zwei Fragestellungen vor, also z.B. Alkohol UND Drogenkonsum, dann verteuern sich die Gebühren, weil sich die Laboruntersuchungen bei Alkohol und Drogen voeneinander unterscheiden und addiert werden müssen.  



Wird noch eine psychologische Fahrverhaltensbeobachtung gefordert, dann kommen hier nochmal Kosten auf Sie zu, plus Fahrlehrer und Fahrschulwagen und ggf. noch 2-3 Fahrstunden, um sich auf diese Testfahrt vorzubereiten. 



Hier einige Preisbeispiele einer Begutachtungsstelle für Fahreignung aus dem Rhein-Main-Gebiet: (Stand August 2018)

  • 

wegen einer oder mehrerer Alkoholauffäligkeiten: 593 € 

  • wegen Punkten im Straßenverkehr (ohne Alkoholauffälligkeit): 537 € 

  • wegen Alkoholauffälligkeit und Punkten im Straßenverkehr: 861 € 

  • wegen Drogenauffälligkeiten: 703 € 

  • wegen Straftat(en): 537 € 


  • wegen Drogenauffälligkeiten und Punkten: 971 € 


  • wegen Drogen- und Alkoholauffälligkeiten: 999 €
  • 

Fahrverhaltensbeobachtung: 200 € zuzüglich Fahrschulfahrzeug und Fahrlehrer 



Hinzu kommen ggf. noch Kosten für Alkohol- oder Drogenscreenings bzw. Haaranalysen,
– Verwaltungsgebühren der Führerscheinstelle (130-150 Euro)
– Führungszeugnis (40 Euro)
– Sehtest (20-30 Euro)
– Erste-Hilfe-Kurs

Sprechen Sie mich an. Ich kann Sie bei der Auswahl der Begutachtungsstelle beraten und Ihnen ggf. auch kostengünstige Ärzte nennen, bei denen Sie Abstinenznachweise beauftragen können.

(Die Angaben der Gebühren sind ohne Gewähr)