MPU-Main-Kinzig

Gründau – Gelnhausen – Frankfurt

Kosten einer MPU

Wie hoch sind die Kosten einer MPU?

Sämtliche Gebühren sind in der Gebührenordnung für Maßnahmen im Straßenverkehr (GebOSt) geregelt und deshalb bundeseinheitlich gleich.
Je nach Fragestellung (Alkohol, Drogen, Punkte, Straftaten, körperliche oder geistige Beeinträchtigungen oder neurologische Beeinträchtigungen) unterscheiden sich die Kosten.
Hinzu kommen noch eine Pauschale für notwendige Laboruntersuchungen (die unabhängig von vorangegangenen Screenings während der MPU durchgeführt werden) in Höhe von 128 Euro und die ggf. notwendigen vier bis sechs Alkohol- oder Drogenscreenings, um eine Abstinenz über einen bestimmten Zeitraum nachzuweisen.

Diese schlagen jeweils auch nochmal mit ca. 95-130 Euro je Untersuchung zu Buche. 

Liegen zwei Fragestellungen vor, also z.B. Alkohol UND Drogenkonsum, dann wird zur höchsten Gebühr noch eine halbe Gebühr der günstigeren Gebühr hinzu gerechnet. 



Wird noch eine psychologische Fahrverhaltensbeobachtung gefordert, dann kommen hier nochmal Kosten auf Sie zu, plus Fahrlehrer und Fahrschulwagen und ggf. noch 2-3 Fahrstunden, um sich auf diese Testfahrt vorzubereiten. 



Nach Angaben des TÜV Rheinland, sind die Kosten einer MPU für jedes Bundesland gleich. Das heißt, die Kosten sind nach Schwere des Vergehens gestaffelt: (Stand 2013)

  • 

wegen einer oder mehrerer Alkoholauffäligkeiten: 402,22 € 

  • wegen Punkten im Straßenverkehr (ohne Alkoholauffälligkeit): 347,48 € 

  • wegen Alkoholauffälligkeit und Punkten im Straßenverkehr: 575,96 € 

  • wegen Drogenauffälligkeiten: 554,54 € 

  • wegen Straftat(en): 347,48 € 


  • wegen Drogenauffälligkeiten und Punkten: 728,28 € 


  • wegen Drogen- und Alkoholauffälligkeiten: 755,65 €
  • 

Fahrverhaltensbeobachtung: 153,88 € zuzüglich Fahrschulfahrzeug und Fahrlehrer 



Hinzu kommen ggf. noch Kosten für Alkohol- oder Drogenscreenings bzw. Haaranalysen.

(Die Angaben der Gebühren sind ohne Gewähr)